SAH Marketing Consulting: News und Aktuelles

Beratungsförderung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und Freiberufler.

Dieses Programm richtet sich an alle kleinere und mittlere Unternehmen sowie freiberuflich Tätigen, die seit mindestens einem Jahr am Markt existieren.

Der Bund möchte über dieses Beratungsförderungs-Programm gerade diesen Unternehmen und Freiberuflern einen Anreiz bieten, externes Know-how durch eine Beratung in Anspruch zu nehmen.

Das Programm zahlt einen nicht rückzahlpflichtigen Zuschuss in Höhe von 50% des Beraterhonorars bzw. max. 1.500 €. Es können mehrere unabhängige Beratungen bis zu einer Höhe von insgesamt 3.000 € Zuschuss (= 6.000 € Honorar) gefördert werden.


Doppelter Nutzen - zum halben Honorar!

Das Beratungshonorar ist im übrigen aufteilbar, so dass Sie mit diesem Programm sehr zielgerichtet auch mehrere "kleine" Beratungen und Themengebiete abdecken können.

 

Der Weg zur Beratungsförderung ist wirklich einfach und unbürokratisch

Das Programm „Förderung von Unternehmensberatungen“ ist im Sinne der Zielgruppe besonders flexibel gestaltet.
Ohne lange Genehmigungswege im Vorfeld können Sie Ihr persönliches Beratungsprogramm schnell beginnen. Der Zuschuss wird erst nach Abschluss der Beratung und Vorlage des Beratungsberichts beantragt. Zum Antrag muss lediglich der Beratungsbericht, die Rechnung und ein Nachweis über die Zahlung an den Berater mit eingereicht werden. Das ist es wirklich schon gewesen.



Marketing und Strategie: Klassische Zielberatungen des Programms

Als inhaltliche Beratungsthemen kommen nahezu alle betriebswirtschaftlichen Themen für die Förderung in Frage. Ganz klassische Zielberatungen liegen allerdings auf den Schwerpunkten Marketing und Strategie. Der Bund rückt diese Themengebiete speziell in den Fokus, da gerade bei kleinen und mittleren Unternehmen häufig ein Beratungsbedarf vorhanden ist, aber mit Blick auf meindlich zu hohe Kosten nicht in Anspruch genommen wird. So bleibt viel Potenzial ungenutzt.
Durch die Beratung soll dieses Pontenzial und/oder Schwachstellen aufgedeckt werden und mit praxisbezogenen Maßnahmen-Empfehlungen entsprechend genutzt oder positiv geändert werden.

 

Das Beratungsprogramm in Kürze:

  • 50% nicht rückzahlpflichtiger Zuschuß
  • max. 3.000 €  Zuschuß (6.000 €  Beratungshonorar)
  • mehrere Beratungsleistungen sind möglich
  • besondere Beratungsleistungen werden sepziell gefördert
  • für kleinere und mittlere Unternehmen sowie Freiberufler
  • min. 1 Jahr im Markt etabliert
  • betreut vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA)
  • die Mittel stammen aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF)

 

Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückruf-Service und wir beraten Sie über alle Fördermöglichkeiten im Rahmen des Beratungsüprogramms.

 

> mehr zu unseren Leistungen

> download Broschüre Beratungsprogramm

 

 


Warning: substr() expects parameter 2 to be integer, string given in /kunden/108648_72461/rp-hosting/131330/7/newsinc/encode_share.inc.php on line 2
Auf unserer Website sahhoch3.de können durch sogenannte Plugins Plattformen, mit denen wir kooperieren, wie z.B. Facebook oder Google+, eingebunden werden.
Klicken Sie den Infobutton, um dazu weitere Datenschutz-Informationen zu erhalten.